Nature Resort Ötztal und AMS qualifizieren Personal

© AMS / Birgit Pichler

Das AMS ist für Sie da!

Sie tragen Personalverantwortung? Dann profitieren auch Sie von kom- petenter Personalvermittlung, Förde- rungen und persönlicher Beratung unseres Service für Unternehmen.

Wir freuen uns auf

Ihre Anfrage!

Partnerschaft auf Augenhöhe: Geschäftsführer des Nature Resorts Alois Amprosi, Luise Mungenast vom AMS Imst und Mitarbeiterin Yvonne Kuprian

Im Ötztal, an der Ache mit Ausblick auf die imposanten Tiroler Alpen, liegt ein besonderes Dorf: das Nature & Aktiv Resort Ötztal. Abenteuer und Erholung gehen hier Hand in Hand. Um die 120 Gäste kümmern sich rund 35 Mitarbeiter/innen. Auf der Suche nach passendem Personal unterstützt die stellvertretende Leiterin des AMS Imst, Frau Luise Mungenast, das Feriendorf von Beginn an tatkräftig.


Qualifizierung von Fachkräften

„Der große Fachkräftebedarf in der Region ist für die Betriebe und das AMS eine Herausforderung“, so Luise Mungenast. Deshalb werden sogar Köche/-innen aus EU-Ländern, zum Beispiel aus Ungarn rekruti- ert und eingestellt. Auch Quereinsteiger/innen sind im Team des Hotels willkommen. Alois Amprosi, Geschäftsführer des Nature Resorts, erzählt: „Uns ist wichtig, dass unser Team motiviert und engagiert ist. Passende Qualifizierungskurse bietet das AMS. Für die Praxis sind wir verantwortlich. Yvonne Kuprian ist ein sehr positives Beispiel dafür“.


Yvonne Kuprian bewarb sich als ausgebildete Einzelhandelskauffrau über den AMS eJob-Room als Rezep- tionistin und wurde als Quereinsteigerin im Ferienhotel beschäftigt. Mit einer berufsbegleitenden Weiterbil- dung, gefördert über das AMS, qualifizierte sie sich für die Position. „Herr Amprosi investiert in sein Perso- nal und gibt jeder und jedem die Möglichkeit, sein Bestes zu zeigen. Das AMS unterstützt dabei“, bekräftigt Luise Mungenast.


AMS kennt die Bedürfnisse

Seit 2001 wird kollegial und wertschätzend zusammengearbeitet. „Das AMS Imst ist immer sehr bemüht pas- sende und innovative Lösungen für unsere Bedürfnisse zu finden. Frau Mungenast besucht uns und andere Betriebe regelmäßig und versteht dadurch die Herausforderungen unserer Region sehr gut“, so Alois Amprosi.

Zur Startseite